Die zweite Ausgabe unserer Familienpost ist da!

Familien stärken in Corona-Zeiten

Tipps für Familien https://www.lokale-buendnisse-fuer-familie.de/praxiswissen/corona.html
Die Homepage der lokalen Bündnisse für Familie bietet ein Onlineportal mit vielen Tipps für Familien an. Wo kann ich finanzielle Hilfen erhalten? Wie kann das Arbeiten von zuhause gelingen? Wie finde ich Unterstützung bei der Kinderbetreuung? Wie können sich Kinder zuhause sinnvoll beschäftigen? Zu diesen und anderen Fragen werden viele Infos vermittelt.

Hotline für Familien Tel. 0761 / 201 - 8888,  https://www.freiburg.de
Mit der Hotline für Familien bietet die Stadt Freiburg eine direkte und unkomplizierte Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche für alle Fragen des Alltags in der Corona-Krise, Mo - Do 9 - 16 Uhr und Fr 9 - 12 Uhr.

Städtische Onlineportale "Wir helfen" und "Digitale Kultur- und Bildungsangebote" https://www.freiburg.de
Auf der Homepage  der Stadt Freiburg wird über eine Onlineplattform kostenlose Unterstützung beim Einkauf und bei Besorgungen aneboten.
Ebenfalls auf der städtischen Homepage finden Sie Tipps zu digitalen Kultur- und Bildungsangeboten.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus bekommen Sie auf der Homepage der Stadt Freiburg https://www.freiburg.de

Telefonische Infos zum Corona-Virus, Tel. 0711/ 904-39555, werktags von 9 - 16 Uhr https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de 
Das Ministerium für Soziales und Integration hat eine Telefon-Hotline zu Fragen rund um das  Corona-Virus geschaltet.

Notfallnummern

Nummer gegen Kummer Kinder- und Jugendtelefon, Mo - Sa 14–20 Uhr, Tel. 116111,  www.nummergegenkummer.de
Das Kinder- und Jugendtelefon berät wie bisher von Mo - Sa 14 - 20 Uhr und zusätzlich Mo, Mi und Do 10 - 12 Uhr.

Nummer gegen Kummer Elterntelefon, Mo - Fr: 9 - 11 Uhr, Di + Do 17 - 19 Uhr, Tel. 0800 111 0550,  www.nummergegenkummer.de
Das Elterntelefon berät wie bisher von Mo - Fr 9 - 17 Uhr und zusätzlich Di und Do 17 - 19 Uhr.

Hilfetelefon „Schwangere in Not“, Rund um die Uhr, Tel. 0800 404 0020, anonym und sicher, https://www.bafza.de/rat-und-hilfe/hilfetelefon-schwangere-in-not

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen, Tel. 0800 116 086, https://www.hilfetelefon.de/, vertraulich, anonym, kostenlos. An 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr,  in 17 Sprachen.

TelefonSeelsorge Freiburg, rund um die Uhr, Tel. 0800 / 111 0 111 oder 0800/ 111 0 222, http://www.telefonseelsorge-freiburg.de

Arbeitskreis Leben Freiburg e.V., Hilfe in Lebenskrisen / Suizidprävention, Tel. 0761/ 3 33 88, https://www.akl-freiburg.de/, Mo, Mi und Fr 10 - 13 Uhr, Di und Do 14 - 16 Uhr, Beratung und Begleitung von Menschen mit Selbsttötungsgedanken, Menschen in Lebenskrisen und Hinterbliebene nach Suizid

Beratung

Beratungsstelle der Stadt Freiburg für Eltern,  Kinder und Jugendliche https://www.freiburg.de/pb/228540.html
Bietet Unterstützung für Mütter, Väter, Kinder und Jugendliche, junge Erwachsene, Familienmitglieder, Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen und Fachräfte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten in folgenden Fällen: Erziehungsprobleme, Krisen und Konflikte, Trennung und Scheidung, Schwierigkeiten in Schule und Ausbilduing, Vermittlung von Hilfen und gegebenenfalls Weitervermittlung an andere Stellen, interkurturelle und Integrationsfragen.

Netzwerk Frühe Hilfen www.freiburg.de/pb/,Lde/228576.html

Flyer: "Informationen für Mütter und Väter und alle, die Kinder erziehen"
Übersicht zu unterschiedlichen Beratungsangeboten für Familien, herausgegeben von der Stadt Freiburg und dem Freiburger Bündnis für Familie. Die Papierversion der Broschüre ist erhältlich beim AKI und beim Freiburger Bündnis für Familie. Sie liegt auf Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Persisch, Spanisch und Türkisch vor. Flyer deutsche Fassung

Beratung für pflegende Angehörige: Pflegetelefon: Mo - Do 9 - 18 Uhr, Tel. 030 2017 9131, Beratung per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Netzwerk Bildungsberatung in Freiburg, Tel 0761 368 95 - 33 oder - 84, www.freiburg.de/pb/,Lde/1066581.html
Der Wegweiser Bildung ist die zentrale, städtische Anlaufstelle für jede Frage rund um Bildung - in jedem Alter. Die BeraterInnen sprechen auch Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch und Ukrainisch. Falls Sie Beratung in einer dieser Sprachen brauchen, rufen Sie am besten vorher an Tel. 0761 / 201-2020 oder mailen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Mit dem Bildungswegeplan Freiburger Lupe und der Bildungsberatungsdatenbank können Sie sich darüber hinaus online informieren. 

Finanzielle Hilfen

Broschüre „Wenn das Geld nicht reicht“ von Kontaktstelle Frau und Beruf https://frauundberuf.freiburg.de
Die Broschüre führt alle Unterstützungsmöglichkeiten für Frauen mit geringem Einkommen auf. Die Kontaktstelle bieten Frauen zielgerichtete Unterstützung bei allen beruflichen Fragen.

Kinderzuschlag „Notfall-KIZ“ https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/notfall-kiz
Wenn sich das Einkommen von Ein- und Zweieltern-Familien wegen der Corona-Pandemie verringert, kann der Notfall-Kinderzuschlag eine wichtige finanzielle Stütze sein.

Stiftung „Familie in Not“ des Landes Baden-Württemberg https://familie-in-not.de/
Hilft Familien, Einelternfamilien, Lebenspartnerschaften und Lebensgemeinschaften, die durch ein schwerwiegendes Ereignis wie Krankheit, Behinderung, Tod, längere Arbeitslosigkeit oder Scheidung in eine Notlage geraten sind und diese nicht aus eigenen Kräften bewältigen können. Wer Unterstützung bekommt und wie die Antragstellung erfolgen muss, ist auf der Homepage beschrieben.

Kinderbetreuung und Alltagshilfen

Informationen der Stadt Freiburg rund um das Thema Kinderbetreuung www.freiburg.de/pb/,Lde/227584.html
Informationen zu unterschiedlichen Möglichkeiten der Kinderbetreuung, Übersicht über vorhandene Kitaplätze, Schülerhorte, Heilpädagogische Horte, Kinder- und Jugendheime, Kindertagespflege. Unter der Rubrik "Infos, Beratung und Hilfen" sind zahlreiche Hilfsangebote für Eltern gelistet, darunter auch das Freiburger Bündnis für Familie und die FamilienCard.

Tagesmütterverein https://www.kinder-freiburg.de/
Vermittelt Tagesmütter und -Väter, bildet Kindertagespfleger*innen aus und berät Eltern auf der Suche nach dem richtigen Berteuungsformat für ihr Kind / ihre Kinder.

Familienpaten des Deutschen Kinderschutzbundes Freiburg, https://www.kinderschutzbund-freiburg.de/
"Alleinerziehend aber nicht allein" Das Projekt unterstützt Alleinerziehende mit mindestens einem Kind unter 4 Jahren.
"Familiy bridge": Das Projekt unterstützt junge Schwangere und Mütter mit Flucht- und Migrationserfahrung.

Ehrenamtliche Versorgungsdienste in Freiburg: www.freiburg.de/senioren

Professionelle Nachbarschaftshilfen und Mobile Soziale Dienste des Seniorenbüros Freiburg. Liste